Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.01.2018 - 00:48
Foto: DJI, SONOS, APPPLE, Nintento, krone.at-Grafik

Das waren die wichtigsten Technik- Trends 2017

27.12.2017, 17:00

Was waren die wichtigsten Technik- Trends 2017? Wir wagen den Rückblick.

Das Technikjahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Und es hat einige interessante Trends im Gepäck gehabt. Fast randlose Smartphone- Displays; erste erschwingliche OLED- TVs; kompakte High- End- Drohnen.

Es war aber auch für Gamer ein gutes Jahr: Gleich zwei neue Konsolen sind erschienen: Nintendo holt das mobile Spielen mit der Switch aus der Free- to- Play- Schmuddelecke, Microsoft reizt mit der Xbox One X die Möglichkeiten moderner 4K- Fernseher aus.

Foto: Ultimate Ears

Digitale Assistenten im Lautsprecher

Ein weiterer wichtiger Technik- Trend 2017 waren intelligente Assistenten wie Alexa oder der Google Assistant. Sie haben sich in einer Vielzahl vernetzter Lautsprecher eingenistet und gehorchen dem Nutzer aufs Wort. Im Netz suchen, Musik wählen, Smart- Home- Komponenten steuern, Kochrezepte vorlesen lassen: Mit vernetzten Lautsprechern lässt sich vieles anstellen.

Foto: twitter.com/AMD
Foto: HP
Foto: Intel

Neue Prozessoren und Mixed- Reality- Headsets

Viel getan hat sich 2017 aber auch am PC- Markt. AMD hat mit seinen Ryzen- CPUs die totale Intel- Dominanz am Prozessormarkt gebrochen und den Marktführer zu einer Reaktion in Form der neuen Hochleistungs- CPU Core i9 gezwungen. Und Microsoft hat gemeinsam mit der PC- Industrie erschwingliche "Mixed Reality"- Brillen entwickelt, die virtuelle Welten unter Windows 10 zur breiten Masse der PC- Nutzer bringen.

Foto: Samsung
Foto: AFP
Foto: LG

Randlose Displays sind neuer Smartphone- Trend

Smartphones mit fast randlosem Display sind en vogue: Samsung hat mit dem Galaxy S8  im Frühling vorgelegt, zuletzt sind Apple mit dem iPhone X , LG mit dem V30  und Huawei mit dem Mate 10 Pro nachgezogen.

Foto: Nintendo
Foto: Microsoft

Konsolen für mobile Gamer und 4K- TV- Besitzer

Xbox One X  und Nintendo Switch  haben 2017 zu einem guten Konsolen- Jahrgang gemacht. Die eine Konsole erlaubt mobiles Gaming in bislang unbekannter Pracht, die andere hat genug Power für Spiele in 4K- Auflösung.

Foto: Sonos

Smarte Lautsprecher mit Alexa und Google Assistant

Intelligente Lautsprecher mit KI- Assistenten wie der Sonos One  waren einer der prägenden Trends im vergangenen Jahr. 2018 sind weitere Modelle und noch schlauere Assistenten zu erwarten.

Foto: Sony

OLED- TVs werden endlich erschwinglich

OLED- Fernseher wie der Sony A1  haben 2017 einen großen Schritt Richtung Massenmarkt gemacht - schon allein, weil sie endlich erschwinglich sind. Die Konkurrenz hält derweil mit Quantenpunkt- TVs dagegen.

Foto: thoroughlyreviewed.com

Kompakte Drohne mit großen Fähigkeiten

Klein, aber oho: Die DJI Mavic Pro  ist für uns die Drohne des Jahres. Sie wiegt gerade einmal 730 Gramm, hat aber Fähigkeiten wie größere Modelle. Sie bleibt 27 Minuten in der Luft, verfügt über eine feine 4K- Kamera und die erstaunlich hohe Reichweite von 13 Kilometern.

Mehr digitale Trends auf mediamag.at! 

Mit finanzieller Unterstützung von Media Markt

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum