Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.01.2018 - 08:15
Foto: AP

"WannaCry": Nordkorea bestreitet Verwicklung

22.12.2017, 06:36

Nordkorea hat die US- Vorwürfe scharf zurückgewiesen, wonach Pjöngjang für die weltweite Cyberattacke mit der Schadsoftware "WannaCry" verantwortlich ist. Die Anschuldigungen seien "absurd", erklärte ein Sprecher des Außenministeriums laut der amtlichen Nachrichtenagentur KCNA am Donnerstag. Pjöngjang habe bereits mehrfach klar gemacht, dass es nichts mit den Cyberattacken zu tun habe.

Zugleich warf der Ministeriumssprecher der US- Regierung eine "schwere politische Provokation" vor, mit der die internationale Gemeinschaft in eine Konfrontation mit Nordkorea geführt werden solle. Dabei werde das Bild der "ehrwürdigen" Nation "befleckt" und diese "dämonisiert".

US- Heimatschutzberater Tom Bossert hatte Nordkorea direkt für den "WannaCry"- Angriff verantwortlich gemacht . Dafür gebe es Beweise, schrieb Bossert am Montag im "Wall Street Journal". Auch Großbritannien und weitere Länder hatten Pjöngjang die Schuld für die Attacke gegeben.

Bei dieser waren im Mai rund 300.000 Computer in 150 Ländern durch die Schadsoftware blockiert worden. "WannaCry" legte etwa in Großbritannien zahlreiche Kliniken lahm. Betroffen waren auch die Deutsche Bahn, der Automobilkonzern Renault, der Telefon- Riese Telefonica und das russische Innenministerium. Als Gegenleistung für eine Behebung der Schäden wurden Zahlungen in der virtuellen Währung Bitcoin verlangt.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum