Foto: APA/AFP/FRANCK FIFE, APA/AFP/KARIM SAHIB

"Schlechte Auslosung!" PSG befürchtet Real- Bonus

20.12.2017, 11:28

Real Madrid stellt sich auf dem Weg zur Titelverteidigung in der Champions League eine hohe Achtelfinal- Hürde entgegen. Die Spanier treffen auf den französischen Champion Paris Saint- Germain (am 14. Februar und 6. März) mit seinen Sturm- Stars Neymar, Edinson Cavani und Kylian Mbappe erpicht. Ein Duell, das sich keiner der beiden Teams schon so früh gewünscht hatte. Die Franzosen befürchten zudem einen Real- Bonus.

PSG- Sportdirektor Antero Henrique brachte es nach der Ziehung in Nyon auf den Punkt: "Das ist eine schlechte Auslosung. Für uns und für Real Madrid. Wir werden in dem Moment aber das Zentrum der Fußballwelt sein und das ist wichtig." Zufrieden ist er mit der Auslosung nicht. Außerdem hofft er auf eine fehlerfreie Leistung des Schiedsrichtergespanns. "Die Besten qualifizieren sich, es sei denn, der Schiedsrichter macht den Unterschied aus, wie es letzte Saison bei Real Madrid gegen Bayern München der Fall war. Es gab auch Missstände beim Rückspiel von PSG in Barcelona", so Henrique.

Foto: APA/AFP/FRANCK FIFE, APA/AFP/KARIM SAHIB

"Vorzeitiges Finale"

"Vorzeitiges Finale", twitterte PSG- Profi Thomas Meunier, nachdem das Los gefallen war. Die Franzosen sehen sich laut Sportkoordinator Maxwell "bereit" für Real. "Unsere Fans werden es mögen, nachdem wir letzte Saison an Barcelona gescheitert sind. Es ist eine wunderbare Herausforderung", meinte der Ex- Profi. Im Frühjahr war PSG nach einem 4:0 im Achtelfinal- Hinspiel gegen Barcelona nach einem 1:6 im Rückspiel noch gescheitert.

Bei Cristiano Ronaldo und Co. ist der Respekt vor dem Gegner dennoch sicherlich gegeben. Emilio Butragueno, bei Real Direktor für internationale Beziehungen, sprach ebenfalls von einer Art Endspiel. "Wenn man die Stärke der beiden Mannschaften sieht, könnte das ein Finale sein. Paris wird jedes Jahr stärker, die haben riesiges Potenzial", meinte der Ex- Torjäger der Königlichen. Sechsmal trafen PSG und Real bisher aufeinander, bei zwei Unentschieden gab es jeweils zwei Siege.

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum