Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.01.2018 - 16:08
Foto: eyetronic/stock.adobe.com

Advent, Advent - der trockene Kranz brennt!

19.12.2017, 06:00

Wie herrlich stimmungsvoll, nun bald alle Kerzen des Adventkranzes anzuzünden! Gerade in den Tagen rund um Weihnachten wird es aber schnell brandgefährlich, weil das Reisig in geheizten Räumen schon ausgetrocknet und dessen Wassergehalt daher niedrig ist.

Dafür gelten die in den Nadeln enthaltenen ätherischen Öle als leicht entflammbar. Der österreichische Bundesfeuerwehrverband rät daher, den Kranz auf eine nicht brennbare Unterlage (z.B. aus Porzellan oder Glas) zu stellen und ihn regelmäßig mit einem Wasserzerstäuber zu besprühen. Kerzen niemals in der Nähe von Vorhängen oder anderen brennbaren Materialien entzünden, mindestens 50 cm dazu Abstand halten. Keine Fenster offen lassen, die Zugluft kann leicht Dekorationsmaterial in das Feuer wehen. Flammen nie unbeaufsichtigt sowie Kinder und Haustiere damit nicht alleine lassen. Beim Ausblasen können sich glühende Dochtteile lösen und einen Brand verursachen. Besser Kerzen ersticken!

Monika Kotasek- Rissel, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum