Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.01.2018 - 11:43
Foto: AFP

Disney übernimmt Großteil von 21st Century Fox

14.12.2017, 13:45

Der Unterhaltungskonzern Walt Disney übernimmt einen Großteil der Geschäfte von Rupert Murdochs 21st Century Fox für 52,4 Milliarden Dollar (44,65 Milliarden Euro) in Aktien‍​. Zusammen mit der Übernahme von 13,7 Milliarden Dollar Schulden liege das Gesamtvolumen des Deals bei etwa 66,1 Milliarden Dollar (56,3 Milliarden Euro), teilte Disney am Donnerstag mit.

Mit dem Schritt wollen sich die Unternehmen gegen die wachsende Konkurrenz der Streamingdienste wie Netflix oder Amazon Prime wappnen. Der Zusammenschluss werde es Disney ermöglichen, "mehr attraktive Inhalte" direkt zu Kunden rund um die Welt zu bringen, erklärte der Konzern.

Wie Disney weiter mitteilte, bleibt Disney- Konzernchef Bob Iger bis 2021 auf seinem Posten. Eigentlich hatte Iger seinen Rücktritt für Juli 2019 angekündigt. Zuvor hatte es Spekulationen gegeben, der derzeitige Chef von 21st Century Fox, James Murdoch, könne künftig den Chefsessel bei Disney übernehmen. Er ist der Sohn des Besitzers von 21st Century Fox, dem Medienunternehmer Rupert Murdoch.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum