Foto: AP, krone.at-Grafik

Verstappen: "Grid Girls müssen bleiben!"

15.12.2017, 07:24

Die Meldung sorgte für durchaus Wirbel in der Fan- Szene: Die Formel eins überlegt, die Grid Girls abzuschaffen  - offenbar sehr zum Missfallen einiger Fahrer, allen voran Red- Bull- Youngster Max Verstappen. (Im Video oben sehen Sie Verstappen mit Teamkollege Ricciardo beim Blödeln.)

Gegenüber der deutschen "Bild" legte sich das mitunter aufmüpfige belgische Ausnahmetalent fest. "Die Grid Girls müssen bleiben", posaunt er voller Sorge um den optischen Aufputz am Pistenrand. Auch Renault- Routinier Nico Hülkenberg fände es "wirklich schade, wenn sie den Augenschmuck vom Grid nehmen", wie er ebenfalls der "Bild" erklärte.

Foto: AP, krone.at-Grafik

Formel- 1-Sportchef Ross Brawn hatte am Donnerstag erklärt, laut über die Zukunft der Grid Girls in der Motorsport- Königsklasse nachzudenken. Es gebe viele Leute, die die Tradition der Grid Girls respektieren, und es gebe Leute, die meinen, dass sie etwas veraltet sei. "Also sprechen wir das an", so Brawn.

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum