Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.01.2018 - 11:34
Foto: Flo Lechner

Erbschaftssteuer lässt Regionen sterben

22.09.2017, 09:51

Die Initiative Mittelstand wehrt sich gegen überbordende Bürokratie und setzt sich für Strukturreformen ein, um den Wirtschaftsstandort Österreich zu sichern und wieder zu stärken. Die Belastungen für Unternehmen müssen reduziert, Wettbewerbsnachteile beseitigt und Steuern gesenkt werden. Nur so werden neue Arbeitsplätze geschaffen, nur so kann eine erfolgreiche Bewirtschaftung garantiert werden. Ein Kommentar Michaela Reitterer, Eigentümerin Boutiquehotel Stadthalle und Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung.

Ein Dorf in den österreichischen Alpen. Eine Kirche, ein paar Bauernhöfe, ein Gasthaus. Und in dieser Idylle einige Ferienhotels. Die Touristen kommen, um das Landleben zu genießen.

Der Großteil der österreichischen Hotels liegt in so einem Szenario. Es sind Ferienhotels am Land, die eine Region am Leben erhalten. Denn Hoteliers schaffen nicht nur Arbeitsplätze im eigenen Betrieb: Der Bäcker und der Fleischer liefern täglich frische Lebensmittel, im  Sportgeschäft kaufen die Touristen ein, der Maurer und der Installateur werden spätestens bei der Renovierung zu Rate gezogen und der Buschauffeur bringt Gäste und Mitarbeiter von A nach B.

Diese Ferienhotels werden oft von Generation zu Generation weitergegeben. Mittlerweile stehen die Jungen aber vor folgender Situation: Von 100 Euro, die ihre Eltern verdienen, verbleiben nach allen Abzügen 3,2 Prozent im Betrieb. 30 Prozent - das Zehnfache - holt sich schon jetzt der Staat. Dazu kommt die Bürokratie: Bei 1200 Gesetzen alleine im Arbeitsrecht heißt das, regelmäßige Nachtschichten einzulegen. Keine interessante Jobaussicht für einen jungen Menschen.

Nun überlegt man, diesen Hoteliers von morgen einen Felsbrocken in den Weg zu legen: Eine Erbschaftssteuer würde die treffen, die ein gut geführtes Haus übernehmen und investieren wollen, um es attraktiv für Touristen zu machen. Touristen, die in der Region den Job des Bäckers, des Installateurs und des Busfahrers sichern. Eine Erbschaftssteuer kostet nicht nur diese Jobs, sie treibt die Menschen weg aus den Regionen.

Video: krone.tv

Mehr Informationen finden Sie HIER   .

Promotion
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum