Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.01.2018 - 11:38
Lercher ist der neuer SPÖ-Bundesgeschäftsführer.
Foto: APA/ERWIN SCHERIAU

Max Lercher (31) neuer SPÖ- Bundesgeschäftsführer

19.12.2017, 15:29

Der steirische Landesparteisekretär Max Lercher soll die SPÖ- Bundesparteizentrale wieder auf Vordermann bringen: Als Nachfolger von Christoph Matznetter, der die Position interimistisch nach dem Rücktritt von Georg Niedermühlbichler innehatte, übernimmt Lercher nun das Amt als neuer Bundesgeschäftsführer. Auch bei der SPÖ- Kommunikation gibt es Änderungen.

Der 31- jährige Lercher entstammt der steirischen Sozialistischen Jugend, deren Vorsitzender er bis 2013 war. Schon 2010 zog er als damals historisch jüngstes Mitglied in den steirischen Landtag ein. 2014 wurde Lercher zum Landesgeschäftsführer.

Der Zustand der Parteizentrale in der Wiener Löwelstraße galt zuletzt als nicht unbedingt optimal. Die SPÖ verbrauchte in den vergangenen zehn Jahren zahlreiche Bundesgeschäftsführer. Der bis dahin letzte, Georg Niedermühlbichler, stolperte mitten im Intensivwahlkampf zu den Nationalratswahlen über die Silberstein- Affäre.  Seither teilten sich Matznetter und Frauen- Geschäftsführerin Andrea Brunner die Aufgabe. Lercher galt schon nach dem Antritt von Parteichef Christian Kern als potenzieller Geschäftsführer. Damals entschied man sich - angeblich auf Druck der Wiener Partei - für Niedermühlbichler, der davor Landesgeschäftsführer der Sozialdemokraten in der Bundeshauptstadt war.

Georg Niedermühlbichler ist als Bundesgeschäftsführer der SPÖ zurückgetreten.
Foto: APA/GEORG HOCHMUTH

Neben Lercher war auch der bisherige Kanzleramtsminister Thomas Drozda potenzieller Kandidat für die Bundesgeschäftsführung. Er dürfte jedoch den Posten des geschäftsführenden Klubobmanns übernehmen, sollte Andreas Schieder Ende Jänner zum Wiener SPÖ- Chef gewählt werden und damit in die Landesregierung einziehen. Die ebenfalls für die Bundesgeschäftsführung gehandelte bisherige Gesundheitsministerin Pamela Rendi- Wagner könnte wiederum ebenfalls in die Bundeshauptstadt wechseln, sollte Schieder das Duell gegen Michael Ludwig um den Vorsitz der Wiener Sozialdemokraten für sich entscheiden.

Pamela Rendi-Wagner
Foto: Peter Tomschi

SPÖ- Kommunikation bekommt Support aus SPD

Die SPÖ bekommt außerdem einen neuen Kommunikationschef. Diese Aufgabe übernimmt der bisherige SPD- Landesgeschäftsführer in Niedersachsen, Georg Brockmeyer, bestätigte er selbst gegenüber der dpa am Dienstag: "Kern hatte mich Anfang Dezember in Wien überraschend zu einem Termin eingeladen und erklärt, dass er mich haben will."

Der 42- Jährige ist mit einer Österreicherin liiert und hat für Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) die Landtagswahl erfolgreich organisiert. Davor war er lange Jahre in Wien bei einer PR- Agentur tätig. Politisch ist er seit 25 Jahren in der SPD verankert und hätte sich auch eine Aufgabe in der Bundes- SPD vorstellen können, auf entsprechende Signale habe es jedoch keine Reaktion gegeben. Ende Jänner zieht er nun mit seiner Familie nach Wien.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum