Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.01.2018 - 15:58
Foto: Nintendo

"Xenoblade Chronicles 2": Japan- RPG für die Switch

19.12.2017, 09:15

"Xenoblade Chronicles 2" entführt Besitzer einer Nintendo Switch in eine zauberhafte Welt: Am Rücken gigantischer "Titanen", die in einem Wolkenmeer leben, erleben sie in dem japanischen Rollenspiel eine intensive Geschichte über Kameradschaft und Vertrauen und treffen auf viele denkwürdige Gestalten. Wie sich das spielt, hat krone.at getestet.

Es dauert ein bisschen, bis "Xenoblade Chronicles 2"  seinen Zauber entfaltet. Bevor wir wirklich hineingekippt sind, standen einige Stunden des Kampfsystem- Lernens am Programm. Und anfangs erschien uns die von seltsamen Geschöpfen - im Wolkenmeer tauchenden Schrottsammlern, sprechenden Nagetierwesen, höflichen Raubkatzen - bevölkerte Welt fast ein bisserl zu fantastisch. Zumal der Vorgänger "Xenoblade Chronicles X"  noch eher im Sci- Fi- Bereich angesiedelt war, während der neue Ableger irgendwo zwischen Fantasy und Steampunk daheim ist.

Foto: Nintendo
Foto: Nintendo
Foto: Nintendo

Gelungene Geschichte - auch ohne Japan- Affinität

Die gelungene Erzählung hat uns aber eines Besseren belehrt. Klar ist "Xenoblade Chronicles 2" - ebenso wie die beiden Vorgänger für Wii und Wii U - tendenziell eher etwas für Freunde japanischer Rollenspiele und ihrer Besonderheiten. Das Abenteuer im Wolkenmeer vermag aber auch westliche Rollenspielgeschmäcker zu befriedigen.

Das liegt an den liebenswerten Charakteren, denen unser Alter- Ego Rex im Spiel begegnet und die dem Spieler schnell ans Herz wachsen. Aber auch an der gehaltvollen Geschichte an sich, die uns mit der Zeit sogar noch besser gefallen hat als jene im handlungstechnisch nicht mit dem neuen Teil verwobenen Vorgänger.

Die Inszenierung im Anime- Stil mag nicht jedermanns Sache sein, hilft aber, den Charakteren Leben einzuhauchen und ihr Gefühlsleben darzustellen. Überdies passt sie zur abgedrehten Welt, in der sich die Menschen am Rücken der gewaltigen Titanen - sie sind quasi Kontinente im Wolkenmeer - den wenigen verfügbaren Platz mit allerlei anderen Fantasiewesen teilen.

Fordernde Kämpfe, gute Charakterentwicklung

Spielerisch bietet "Xenoblade Chronicles 2" ein taktisches Echtzeit- Kampfsystem, in dem der Spieler mit seinen Mitstreitern einerseits - Timing ist hier alles - mächtige kombinierbare Spezialfähigkeiten auf seine Gegner loslässt, andererseits aber auch seine Gruppe klug managen muss, um das Maximum aus ihren Fähigkeiten herauszuholen.

Das Ganze spielt sich etwas träger als die Kämpfe in "Xenoblade Chronicles X", überzeugt nach einigen Stunden aber mit vielen taktischen Möglichkeiten und entsprechender Tiefe. Zumal die Spielfiguren laufend stärker werden - etwa durch Level- ups, neue Talente und neue Schwerter.

Foto: Nintendo
Foto: Nintendo
Foto: Nintendo

Verblüffend große und prachtvolle Spielwelt

Ein besonderes Highlight von "Xenoblade Chronicles 2" ist seine Grafik: Es ist das zweite große mit einer mehr oder minder frei begehbaren Spielwelt versehene RPG auf der Switch nach "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" - und stellt dieses technisch fast noch in den Schatten. Bei vergleichbarer, wenn nicht höherer Grafikpracht läuft "Xenoblade Chronicles 2" etwas flüssiger. Ruckler oder Performance- Einbrüche beobachteten wir nur ganz selten.

Die Größe der Spielwelt, die Weitsicht und der Detailgrad der abwechslungsreichen Umgebungen sind imposant - vor allem, wenn man bedenkt, dass das Spiel auf einem Mobilprozessor läuft und auch unterwegs gespielt werden kann. Selbst die Ladezeiten sind angesichts der Größe der Spielwelt - kaum zu glauben, dass das Game nur 14 Gigabyte hat - verblüffend kurz. Mit dem Schnellreisesystem gelangt man mit kurzen Ladeunterbrechungen ruckzuck von einem Punkt der Spielwelt an einen anderen.

Foto: Nintendo
Foto: Nintendo
Foto: Nintendo

Ungewohnter Dialekt, hervorragender Soundtrack

Einen wichtigen Beitrag zum Spielerlebnis von "Xenoblade Chronicles 2" leisten Soundtrack und Geräuschkulisse. Gut, deutsche Sprecher gibt es nicht, stattdessen gibt es englische - optional als Download auch japanische - Sprachausgabe. Dass Held Rex australischen Akzent durchklingen lässt, ist zu Beginn ungewohnt, gibt ihm aber auch Charakter. Nur während der Kämpfe hätte er unseretwegen nicht so viel reden müssen. Die Soundeffekte in Spielwelt und Kämpfen hat man gut getroffen, der episch- verträumte Soundtrack ist über jeden Zweifel erhaben.

Fazit: "Xenoblade Chronicles 2" ist ein Japano- RPG von so hoher Qualität, dass man kein Genre- Fan zu sein braucht, um es zu mögen. Die Spielwelt mit ihren abwechslungsreichen Gebieten, die fantastischen Charaktere, die verblüffend gute Grafik und der exzellente Sound fesseln für viele Stunden, wenn erst einmal die zähe Anfangsphase überwunden ist. Zudem zeigt das Spiel eindrucksvoll, was Entwickler mit genug Hingabe aus der Mobil- Hardware der Switch herausholen können.

Plattform: Switch

Publisher: Nintendo
krone.at- Wertung: 9/10

Redakteur
Dominik Erlinger
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Titel
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum