Foto: SID, GEPA

Karriereende? Jetzt spricht Neureuther Klartext!

19.12.2017, 19:30

Nach seinem verletzungsbedingten Olympia- Aus denkt der deutsche Alpin- Ski- Fahrer Felix Neureuther nicht an sein Karriereende. "Ich will nicht so einfach verschwinden aus meinem Sport - und schon gar nicht als gebrochener Mann", sagte Neureuther dem "stern". Stattdessen soll es für den 33- Jährigen im kommenden Winter möglichst schnell wieder in die Weltspitze gehen.

"Ich will in die Form zurückkommen, in der ich vor dem Kreuzbandriss war. Und wenn mir das gelingt, wird es schwer werden, mich zu schlagen. Ich will es noch einmal allen zeigen." Neureuther hatte den ersten Weltcup- Slalom der Saison gewonnen, bevor er sich Ende November im Riesentorlauf- Training in den USA die folgenschwere Verletzung zuzog, die ihn um die Teilnahme an seinen dritten Olympischen Winterspielen brachte.

Ganz oben im VIDEO sehen Sie, wie Neureuther seinen Kreuzbandriss öffentlich machte!

Foto: SID, GEPA

Der 13- fache Weltcupsieger geht mit dem Ereignis Olympia allerdings durchaus kritisch um. "Ich bin ernüchtert. Dieses Flair, das die Winterspiele so einzigartig gemacht hat, schwindet immer mehr. Dieser Gigantismus, immer spektakulärere Bauten, immer mehr Disziplinen und auch der Versuch, immer mehr Geld rauszupressen - das hat mit der Idee von Olympischen Spielen nicht mehr viel zu tun", sagte Neureuther und ergänzte: "Olympia ist immer noch ein Mythos, aber er wird immer hohler und löchriger."

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum