Foto: GEPA

Philipp Schörghofer fällt für Weltcup- Auftakt aus

17.10.2017, 12:50

Riesentorlauf- Spezialist Philipp Schörghofer muss für den Weltcup- Auftakt am 29. Oktober in Sölden aufgrund einer Knorpelverletzung und -prellung ("Bone Bruise") im rechten Knie passen. Das Dienstag- Training auf dem Rettenbachferner musste der 34- Jährige abbrechen.

"Mir geht es leider nicht so gut. Das Knie ist immer noch sehr schmerzhaft", sagte Schörghofer. "Normales Skifahren und Stangentraining ist nicht möglich. Ich muss nun Geduld haben und Therapie machen und hoffen, dass es dann in den USA passt." Der Riesentorlauf in Beaver Creek ist nun das nächste Ziel des Salzburgers: "Ein Heimrennen verpassen tut sehr weh. Jetzt muss ich den 'Bone Bruise' so schnell wie möglich wegbekommen, damit ich Anfang Dezember wieder am Start stehen kann."

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum