Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.01.2018 - 14:12
Foto: NASA TV

"Dragon"- Frachter zur Raumstation ISS gestartet

15.12.2017, 17:42

Mit rund 2200 Kilogramm Nachschub an Bord ist am Freitag ein "Dragon"- Frachter zur Internationalen Raumstation ISS) gestartet. Der Frachter sei erfolgreich an Bord einer "Falcon"- Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US- Bundesstaat Florida gestartet, teilten die Betreiberfirma SpaceX und die US- Raumfahrtbehörde NASA via Twitter mit.

Zuvor war der Start des "Dragon" mehrfach wegen zusätzlicher Kontrollen verschoben worden. Am Sonntag soll die Kapsel den Außenposten der Menschheit im All erreichen und ankoppeln, so die NASA.

Die Internationale Raumstation ISS
Foto: NASA

Bei diesem Start wurden zum ersten Mal sowohl eine Raketenstufe als auch die Frachterkapsel wiederverwendet. Beide sind bereits bei früheren "Dragon"- Missionen gestartet und wieder auf der Erde gelandet.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum